Kostenlose Anfrage stellen!








X
   

Veröffentlichung schreiben

Unsere Ghostwriter haben die nötige Expertise im Bereich Veröffentlichungen

Nach wie vor wird die Anzahl von Veröffentlichungen als Gradmesser für eine wissenschaftliche Reputation gesehen. Je mehr Veröffentlichungen Sie in Ihrer Liste haben, desto eher haben Sie die Chance bei Bewerbungen auf eine freie Professorenstelle berücksichtigt zu werden. Insbesondere in den naturwissenschaftlichen Fächern einschließlich Medizin stehen an erster Stelle Fachartikel in den Fachzeitschriften. In anderen Fächern ist der Aufwand für eine Veröffentlichung zur Karriereförderung größer. Hier werden eher Monografien verlangt, deren Umfang sehr unterschiedlich ausfallen kann. Dementsprechend ist der Zeitaufwand für eine solche Veröffentlichung auch ganz anders einzuschätzen.

Peer-Review bei Veröffentlichungen

Vor allem im wissenschaftlichen Zeitschriftenbereich ist das sogenannte Peer-Review ein Verfahren, mit dem der/die Herausgeber der Zeitschrift das hohe wissenschaftliche Niveau beibehalten wollen. Bei diesem Verfahren wird der von Ihnen eingereichte Artikel von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft. Diese wissenschaftlichen Gutachter sind Ihnen nicht bekannt und dürfen auch nicht aus Ihrem Umfeld kommen d.h. es darf weder Ihr unmittelbarer Vorgesetzter (Lehrstuhlinhaber, Professor) oder ein mit Ihnen zusammen arbeitender Wissenschaftler sein. Die Unabhängigkeit der Gutachter soll durch diese Vorgaben gesichert werden.

Die Peer-Review-Gutachter erstellen ein Gutachten über den von Ihnen eingereichten Text. Der Gutachter prüft insbesondere die Methodik, weniger die Grammatik und Semantik. Ein zur Veröffentlichung eingereichter Text muss in sich schlüssig sein. Die Plausibilitätsprüfung sowie die Originalität sind weitere Prüfkriterien.

Anhand des Ihnen übermittelten Gutachtens können Sie den Text korrigieren und überarbeiten und ihn nochmals zur Veröffentlichung einreichen.

Bei der Fülle an Fachzeitschriften weltweit – über 20.000 – ist es nicht immer einfach, die für das Thema des eigenen Aufsatzes geeignete Fachzeitschrift herauszufinden. Weiterhin ist zu bedenken, dass pro Jahr mehr als 1 Million Fachbeiträge veröffentlicht werden. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass das Peer-Review-Verfahren sich zeitweise über mehrere Monate, wenn nicht gar Jahre hinzieht. Die Aktualität des Aufsatzes zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in einer Zeitschrift ist nicht mehr gegeben. Die Frage ist berechtigt, nach welchen Kriterien eine Zeitschrift für die Veröffentlichung eigener wissenschaftlicher Ergebnisse und Beiträge auszusuchen ist. Die Frage kann kaum abschließend beantwortet werden. Nebenbei bemerkt werden übrigens die Gutachter im Peer-Review nicht bezahlt. Allein dieser Umstand kann eine Erklärung für die Verzögerung einer Gutachten-Erstellung sein.

Ein weiteres nicht nachvollziehbares Kriterium für die wissenschaftliche Reputation ist die Anzahl von Veröffentlichungen. Dabei wird auch eine Gewichtung nach der Art vorgenommen. Kongressbeiträge werden weniger hoch geachtet. Ferner gibt es Zeitschriften ohne Peer-Review. Dass diese nicht sehr hoch geachtet werden, überrascht eigentlich niemanden mehr.

JETZT BESTELLEN

Professionelle Hilfe bei Veröffentlichungen

Sie haben viele bisher noch nicht veröffentlichte Forschungsergebnisse vorliegen. Sie haben bisher noch nicht die nötige Zeit gefunden, Ihre Ergebnisse zusammenzufassen und schriftlich zu fixieren. Für unsere akademischen Ghostwriter ist das jedoch kein Problem. Die für unsere Ghostwriting-Agentur tätigen akademischen Autoren kommen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen. Ihr akademischer Abschluss ist mindestens der Master, teilweise auch die Promotion oder die Habilitation. Insofern können wir Sie während der verschiedenen Etappen Ihrer geplanten Veröffentlichung unterstützen. Die Literaturrecherche kann sehr umfangreich ausfallen. Unsere Autoren kennen sich in den unterschiedlichen Datenbanken aus. Sie können sehr schnell abschätzen, ob ein Zeitschriftenartikel für Ihren Aufsatz von Bedeutung ist.

Die Verschriftlichung erfolgt auf höchstem wissenschaftlichen Niveau sowohl sprachlich als auch inhaltlich. Das ist für Sie eine Garantie, dass Ihre geplante Veröffentlichung einmalig ist, in sich schlüssig ist, Validität und Plausibilität gegeben sind. Denn nur ein Aufsatz, der diesen Kriterien entspricht, wird auch von den Herausgebern einer Zeitschrift zur Veröffentlichung angenommen.

Im Zuge der Digitalisierung gewinnt auch zunehmend das Internet als Publikationsforum wissenschaftlicher Artikel an Bedeutung. Falls Sie diese Foren nutzen möchten, unterstützen wir Sie auch bei der Suche. Denn wie allgemein bekannt ist das Internet vielfach auch ein Tummelplatz für unseriöse Praktiken. Das gilt ebenso für Online-Betreiber wissenschaftlicher Zeitschriften. Vor allem Journale mit einem Open Access sind sehr zurückhaltend zu werten, insbesondere dann wenn ein Kostenbeitrag verlangt wird (vgl. dazu Bohannon John: Who’s Afraid of Peer Review? Science 2013 (342) 2013, S. 60–65).

Das Schreiben von Veröffentlichungen verlangt einen sehr strikten Aufbau des Aufsatzes. Ein Abstract sowie entsprechend Keywords sind unabdingbar. Wenn Sie in einem englischsprachigen Wissenschaftsjournal veröffentlichen möchten, muss Ihre englische Version dem Wissenschaftsenglisch angepasst sein. Das gilt übrigens auch für die Formalia, nach denen Sie sich richten müssen. Haben Sie den Text in deutscher Sprache geschrieben, ist es für unsere Fachautoren kein Problem, Ihren Aufsatz nach allen Regeln der wissenschaftlichen Kunst in das gewünschte sprachliche Format zu bringen.

Selbstverständlich können Sie auch durch uns Ihre Statistiken erstellen lassen. Wir haben die Profis, die für Ihre wissenschaftlichen Statistik-Belange das nötige Know-how haben. Es ist nicht damit abgetan, die Statistik zu erstellen. Ebenso gehört dazu die Interpretation der ausgewerteten Daten. Die Datensätze werden von unseren Autoren interpretiert und schriftlich zusammengestellt. Aussagekräftigen Diagramme werden erstellt.

Wenn Sie in Ihrer wissenschaftlichen Karriere große Sprünge planen, aber noch nicht wissen, wie Sie das alles zeitlich koordinieren können, können Sie uns gerne kontaktieren, entweder per eMail oder auch telefonisch. Wir unterstützen Sie in allen Phasen Ihrer geplanten Veröffentlichungen.

JETZT BESTELLEN

Unsere Qualitätssicherung im Bereich Veröffentlichungen

HERR MANFRED MÜLLER

Jetzt unverbindliches Angebot erhalten

Ihre Daten werden bei uns streng vertraulich behandelt! Alle Arbeiten werden anonym erstellt. Durch Klicken auf „Unverbindlich anfragen“, gebe ich die Zustimmung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung.

Teile diesen Blogbeitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.